Kontakt                 Home         de no en    
  wer wir sind   was wir wollen   was wir anbieten   was wann los ist   Nachbarschaftsgärten   Bildergalerie  

Die Nachbarschaftsgärten
Bilder 2016
Bilder 2015
Bilder 2014
Bilder 2013
Bilder 2012
Bilder 2011

cmslight

Unsere Nachbarschaftsgärten

in der Leipziger Straße und im Mühlenweg

Nachbarschaftsgarten Mühlenweg

In Zusammenarbeit mit dem BUND Konstanz startete im Frühjahr 2015 ein zweiter Nachbarschaftsgarten unter der Trägerschaft unseres Vereins. Seit dem 1.4.15 sind wir stolzer Pächter einer ca. 400m² großen Fläche am Mühlenweg, gegenüber der neuen Wohnbebauung Zergle, auch bekannt als 'ehemaliges Sägewerk'.
Über zwei Jahre Vorbereitungs- und Planungsarbeit waren notwendig, aber jetzt haben wir es gemeinsam mit dem BUND Konstanz geschafft und den 'Nachbarschaftsgarten Mühlenweg', wie er neuerdings offiziell heisst, endlich zum Leben erwecken können.

Inzwischen füllt sich der Garten im Mühlenweg mit Leben. Mehr als ein Dutzend Gärtner haben sich inzwischen gefunden. Die Beete werden biologisch bewirtschaftet und einige Gärtner und Gärtnerinnen wollen nach dem nachhaltigen Prinzip der Permakultur alte und regionale Sorten auf ihren Beeten anbauen.
Neben den insgesamt 16 Einzelbeeten gibt es ein größeres Gemeinschaftsbeet. Hier wird miteinander gegärtnert. Der Gemeinschaftsbereich soll zum Treffen
und Verweilen einladen.

Die Initiative „GemeinsamGarten“, die in das Urban-Gardening-Projekt eingeschlossen wurde, bindet Flüchtlinge mit ein, die im Gemeinschaftsgarten mit anpacken, Kontakte knüpfen und von anderen Gärtnern lernen können bzw. ihr eigenes Wissen weitergeben. An den ersten gemeinsamen Aktionstagen waren sie schon eifrig mit dabei, z.B. beim Zaunbau oder beim Anlegen der Gemeinschaftsbeete.

Die Technischen Betriebe Konstanz (TBK) statteten die Beete mit Oberboden aus und stellten Holz-Hackschnitzel für den Bau von Wegen zwischen den Beeten bereit. Dank der Unterstützung durch die Stadt und das Engagement der neuen Gärtner nimmt der Nachbarschaftsgarten Mühlenweg im Berchengebiet Gestalt an und Konstanz wird wieder ein Stück grüner.

Mittlerweile haben die Stadtwerke Konstanz auch den dringendst benötigten Wasseranschluß hergestellt und die Kosten hierfür übernommen!

Für weitere Infos hier der link zum BUND für Umwelt und Naturschutz
bund-konstanz.de

Der Garten ist ungefähr hier zu finden:


Google Maps Generator by RegioHelden

Nachbarschaftsgarten Berchen in der Leipziger Straße

Klein, aber fein - das ist der Nachbarschaftsgarten im Konstanzer Quartier Berchen-Öhmdwiesen in der Leipziger Strasse.

Auf einer Brachfläche in einem dicht bebauten Gebiet ist in nur wenigen Monaten ein in jeder Hinsicht kunterbunter Garten entstanden. Seit 2011 grünt und blüht es hier unter dem Dach des Vereins Miteinander in Konstanz e.V..
Wir sprechen Deutsch. Und Türkisch. Außerdem Griechisch und Italienisch. Sogar Spanisch. Und auch noch die eine oder andere Sprache. So international wie das Quartier, in dem wir alle leben, ist auch der Nachbarschaftsgarten, den wir seit 2011 hegen und pflegen.

Das Miteinander funktioniert nicht nur zwischen den Kulturen, sondern auch zwischen den Generationen: Vom Baby bis zum Rentner ist jede Altersgruppe im Garten vertreten, weil sich oft ganze Familien um die Beete kümmern; der Jugendtreff aus der Nachbarschaft bewirtschaftet auch ein eigenes Beet.

320 umzäunte Quadratmeter in der Leipziger Straße zwischen Bahngleisen und Fahrradweg nennen wir unser eigen.
14 Beete werden von Familien bzw. Einzelpersonen bewirtschaftet. Um die Gemeinschaftsbeete, auf denen unter anderem Kräuter und Beeren wachsen, kümmern sich alle gemeinsam. Durch Veröffentlichungen in der Presse erhielt der Verein zahlreiche Spenden: neben Gartengeräten auch ein Gartentor und sogar eine Gartenhütte.

Aber nicht nur darum geht es bei uns, sondern auch um den Austausch und das Beisammensein. Auf der Gemeinschaftsfläche wird im Sommer gern gefeiert, gegrillt und die Ernte geteilt, Karotten, Zucchini und auch mal Erdbeeren. Für die kleinen Gärtner gibt es unter einer schattenspendenden Kastanie und einer Roteiche einen Sandkasten.

 

Bereits 2011 präsentierte der Verein Miteinander in Konstanz e.V. das Gartenprojekt mehrfach öffentlich, bei den Tagen der offenen Gärten (mit Kunstausstellung), bei einem Flohmarkt, dem Garten-Café und bei Berchen Öhmdwiesen in Bewegung.

2009 entstand im Quartierszentrum Berchen-Öhmdwiesen die Idee, im Viertel einen Nachbarschaftsgarten aufzubauen, um das Miteinander unter den BewohnerInnen zu fördern; im Sommer 2010 wurde der Verein gegründet. Von Anfang an waren auch der (ehemalige) Quartiersmanager Luigi Pantisano und Katrin Muckenfuß vom Projekt Interkulturelle Elternarbeit aktiv dabei.

Auch die Stadt Konstanz, von der der Verein das Grundstück pachtet und deren Technische Betriebe unter anderem den Oberboden ausgetauscht haben, Holzhäcksel für die Wege und den Wasseranschluss zur Verfügung gestellt haben, unterstützt den Verein nach Kräften.

Der Garten ist hier zu finden:


Google Maps Generator by RegioHelden